Umwelt+Technik

Antifouling im Wassersport: Was ist das Beste für Mensch, Umwelt und Ihr Boot?

Das Umwelt Bundesamt informiert

Der Schutz des Bootsrumpfes vor Bewuchs ist ein wichtiges Thema für die Sportbootgemeinschaft. In der Regel werden hierzu Antifouling-Beschichtungen genutzt, die meist hochwirksame und giftige Biozide enthalten. Die Biozide gelangen in die Umwelt und können die Ökosysteme schädigen. Es ist daher wichtig, sie so anzuwenden, dass Mensch und Umwelt möglichst wenig belastet werden. Daher möchten wir Sie mit diesem Leitfaden über das Thema Antifouling informieren und Ihnen einige praktische Tipps und Empfehlungen geben, wie Risiken für Mensch und Umwelt minimiert werden können. Der Leitfaden enthält zudem nützliche Informationen über die rechtlichen Rahmenbedingungen beim Umgang mit biozidhaltigen Antifouling-Produkten und stellt einige alternative Bewuchsschutzmethoden vor.

Download der Publikation

Antifouling im Wassersport: Leitlinien für eine gesundheits- und umweltverträgliche Verwendung

Das Umwelt Bundesamt informiert

Diese Broschüre ist eine Kurzfassung des Leitfadens „Antifouling im Wassersport - Was ist das Beste für Mensch, Umwelt und Ihr Boot?“. Sie werden hier in aller Kürze über die wichtigsten rechtsverbindlichen Vorschriften für einen gesundheits- und umweltbewussten Umgang mit biozidhaltigen Antifouling-Beschichtungen informiert. Neben Hinweisen zur Reinigung des Bootsrumpfes finden Sie einige Tipps, wie Sie den Bewuchsschutz ihres Bootes umweltverträglicher gestalten können.

Download der Publikation

Prävention vermeidet Schäden Informationen unseres Partner Pantaenius Yachtversicherungen

Kleine Ursache, große Wirkung: Jedes Jahr bearbeitet Pantaenius mehr als 6000 Schadenfälle. Einem Großteil davon hätte bereits mit einfachsten Präventionsmaßnahmen entgegengewirkt werden können. Hier in unseren Präventionstipps erfahren Sie, was Eigner selbst tun können, um kein unnötiges Risiko auf dem Wasser einzugehen.